Besucher

Heute0
Woche0
Monat86
Insgesamt50752


Willkommen bei HFO

Hilfsgütertransport nach Rumänien

Mit Gottes Segen startete der Transport von Hilfsgütern Ende April nach Rumänien: Vor der Abreise spendeten Pfarrer August Schuler und Pastorin Susanne Illgner ihren Zuspruch und Segen für Mensch sowie Material und Maschinen. Drei Lastwagen mit insgesamt 35 Tonnen schickte die Osteuropahilfe diesmal auf den Weg - Güter, die am Ziel in Rumänien ebenso dringlich wie dankbar empfangen wurden.

Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung im Februar markierte gleichzeitig das 25-jährige Jubiläum unseres Vereins. Die bemerkenswerte Bilanz: 2.500 Tonnen Hilfsgüter im Wert von 18 Mio. Euro wurden in dieser Zeit gen Osteuropa geliefert! Die Versorgung von Krankenhäusern und sozialen Einrichtungen bildet einen Schwerpunkt, daneben werden Initiativen zur Versorgung von Bedürftigen mit Arzneien, Lebensmitteln und Kleidung unterstützt. Dazu machen sich unsere Vereinsmitglieder mehrmals im Jahr nach Polen, Rumänien, Moldavien und in die Ukraine auf den Weg – sie übergeben Sach- und Geldspenden persönlich an die dortigen Institutionen und Einzelpersonen. Auch die Großtransporte, bis heute 86 Mal organisiert, liegen in der Hand der Mitglieder. Unsere Freude über das Erreichte verbinden wir deshalb mit dem allergrößten Dank an alle Mitglieder und Förderer sowie die vielen ehrenamtlichen Helfer, die sich seit 25 Jahren in HfO engagieren!

Die HfO Vorstandsmitglieder mit Erzbischof Nicodim, Pater Cotelea und Naval sowie Augusta Jumanca, die als Ehrengäste bei der Jahreshauptversammlung zugegen waren.

 

Benefizkonzert

Wir danken herzlich allen Besuchern unseres Benefizkonzertes am 10. Januar in Todtnauberg! Vielen Dank auch für die zahlreichen Spenden zugunsten unserer Spendenaktion für Gusti Jumanca!

Rumänientransport November 2015

der Hilfsgütertransport, der am 11.11.2015 mit 14 Tonnen Hilfsgütern nach Rumänien gestartet ist, hat bereits am 13.11. sein Ziel erreicht. Inzwischen konnten alle Patenpakete an die zuständigen Empfänger übergeben werden und die meisten Hilfsgüter wurden an verschiedene Institutionen zur Verteilung an Bedürftige weitergegeben. Die Freude über die gebrachten Hilfsgüter war, wie immer groß und wie leider noch immer, sehr notwendig.

Jahresbericht 2015

Der aktuelle Jahresbericht ist fertig. Sie finden ihn in der Sektion "Berichte" oder direkt hier als pdf zum Download: Jahresbericht 2015

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 22. August 2016 um 13:16 Uhr
 

Sachspenden ab 26.08.

Sachspenden werden ab 26. August in der Lagerhalle des HFO e.V.in Todtnau-Brandenberg angenommen.

Online Spenden

HFO auf Facebook

Zur Facebook-Seite der Hilfe für Osteuropa

Start